Jahnweg 5, 84359 Simbach a. Inn
Tel.: +49 (0) 8571 -2665     mail: info@stangl-2000.de

anonyme Feuerbestattung 

Eine anonyme Bestattung ist eine Feuerbestattung mit anschließender Urnenbeisetzung in einem Gemeinschaftsfeld ohne Kennzeichnung der persönlichen Angaben. Nach der Überführung zum Krematorium und erfolgter Einäscherung wird die Urne zum Beispiel auf dem anonymen Gräberfeld des Stadtfriedhofes Simbach a. Inn beigesetzt. 
Den genauen Platz der Urne auf dem Gräberfeld sowie den Termin der Beisetzung erfahren die Angehörigen nicht.

Natürlich kann eine Beisetzung auch auf allen anderen Friedhöfen, Trauerwäldern und sonstigen zugelassenen Bestattungsplätzen im In- und Ausland stattfinden, welche die Möglichkeit der anonymen Beisetzung anbieten.

Da eine Trauerfeier bei der eigentlichen Beisetzung der Urne nicht stattfindet, besteht die Möglichkeit einer Abschiednahme im Krematorium, die wir für Sie organisieren können.


Eine Herausnahme der Urne während der Ruhefrist (etwa 10 - 20 Jahre) ist nicht möglich. Auch eine spätere Umbettung ist nicht möglich, da die vorgeschriebenen Urnengefäße vergänglich sein müssen und somit nach einiger Zeit gänzlich in der Erde vergehen.


Eine anonyme Beisetzung sollte in jedem Falle dem Wunsch des/der Verstorbenen entsprechen. Sollte jemand diese Bestattungsform wünschen und auch sichergehen wollen, dass diese so durchgeführt wird, ist zum Abschluss eines Vorsorgevertrages mit uns anzuraten.

 

Simbach - anonymes Gräberfeld

 

E-Mail
Anruf
Karte