Bestattungen STANGL 
Jahnweg 5, 84359 Simbach a. Inn     Telefon: +49 (0) 8571 - 2665 

[Erdbestattung]  [Feuerbestattung]  [anonyme Bestattung]  [Seebestattung]  [Naturbestattung]  [Sonderformen]

Bestattungsarten

Unter Bestattung versteht man gewöhnlich die Beisetzung einer Leiche oder der Aschenreste eines Verstorbenen mittels Sarg oder Urne in einer Grabstätte.

Man unterscheidet in Deutschland grundsätzlich zwischen den Bestattungsarten Erdbestattung und Feuerbestattung.

Die Feuerbestattung ist die Grundlage für alternative Formen der Aschenbeisetzung.


Eine Erdbestattung ist möglich:
in einem Reihengrab
in einem Wahlgrab
in einem Wahlgrab mit Tieferlegung
in einem Rasengrab
in einem anonymen Grabfeld für Tot- und Fehlgeburten


Nach einer Feuerbestattung kann die Urne beigesetzt werden:
i
n einem Reihengrab,
in einem Wahlgrab,
in einem Urnengrab
oder in Urnennischenwände, Urnenwände, Urnenhallen

Hinzu kommen alternative Formen der Aschenbeisetzung:
anonyme Bestattung
Oase der Ewigkeit
Trauerwald
Seebestattung
Verstreuen der Asche
Ballonbestattung
Diamantbestattung
 

Die Wahl der Bestattungsart hängt von den Wünschen und Bedürfnissen des Verstorbenen ab. Hat der Verstorbene eine Willenserklärung über die Bestattungsart hinterlassen, sollen sich die Angehörigen daran halten. Andernfalls wird davon ausgegangen, dass die Hinterbliebenen die Form der Bestattung im Sinne des Verstorbenen regeln.
Hierbei ist eine vom Gesetzgeber festgelegte Reihenfolge der Entscheidungsberechtigten maßgeblich
(1.Ehegatte, 2.Kinder, 3.Eltern, 4.Großeltern 5.Enkelkinder 6.Geschwister ...).