Särge

Hier finden Sie eine Auswahl unserer Sargmodelle.

Wir beziehen die meisten unserer Särge von unserem Hauptlieferanten, der Firma WTR Stöckl,
die ihren Firmensitz und Produktionsstandort in Pfeffenhausen / Bayern hat.

Ein KLICK auf das jeweilige Modell öffnet ein größeres Foto
mit Beschreibung und Preisangabe (alle Preise inkl. MwSt.),
oder Sie öffnen den Sargkatalog als PDF.

KLICK - Sargkatalog mit Preisen als PDF


Hier unsere Särge mit Preisangabe:



Feuerbestattungssarg

Die Särge der Bildergalerie / des Sargkatalogs sind ausnahmslos zur Feuerbestattung geeignet und zugelassen.
Für die Feuerbestattung wird aber in der Regel ein einfacher Massivholzsarg (nach VDI 3891) verwendet.

Den Sarg für die Feuerbestattung bezeichnet man als Kremationssarg, Verbrennungssarg oder Feuerbestattungssarg. Kremationssärge werden speziell zum Zwecke der Einäscherung gefertigt und sind daher schlichter gestaltet als Erdsärge. In der Regel haben sie weniger oder gar keine Handgriffe und Beschläge.


Sarg 110 zur FeuerbestattungFeuerbestattungssarg Massivholz glatt einfach: inkl MwSt.: 395,- Euro




 







Auch Kremationssärge sind Holzsärge. Diese speziellen Särge für Feuerbestattungen sind meist aus Holzarten wie Pappel, Kiefer oder Fichte gefertigt. Voraussetzung ist jedoch immer, dass der Sarg der VDI-Richtlinie 3891 (Emissionsminderung in Anlagen zur Humankremation) entspricht.

E-Mail
Anruf
Karte